Ausbildung – eine Investition gegen den Fachkräftemangel

Wie verhält sich eigentlich das finanzielle Kosten-Nutzen-Verhältnis von eigenen Ausbildungsaktivitäten gegenüber der Einstellung von bereits qualifizierten Fachkräften? Insgesamt wurden in einer Studie des Bundsinstituts für Berufsbildung (BIBB) mehr als 4.000 Unternehmen befragt, darunter ca. dreiviertel Ausbildungsbetriebe und einviertel nicht-ausbildende Arbeitgeber. Berücksichtigt werden Bruttokosten und verschiedene Wirtschaftlichkeitsaspekte sowie Kosten, die mit der Einarbeitung verbunden sind.

Hier geht’s zum BIBB-Report
Kosten Nutzenrechnung duale Ausbildung 2020_BIBB-Report_01_2020_barrierefrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.